Gaming Stühle – Must have oder nicht?

0
24
(c) Pixabay https://pixabay.com/de/game-controller-joystick-joypad-1532747/

Gamer haben so ihre Eigenarten, das kennt sicher jeder. Ein waschechter Gamer muss schließlich auch im festen Sattel sitzen, wenngleich es hier natürlich verschiedene Betrachtungsweisen gibt. In den vergangenen Jahren hat sich vor allem für PC Zocker eine Menge getan, denn im PC Gamingbereich gibt es mittlerweile nahezu alles an High End Equipment zu kaufen was der passionierte Gamer benötigt. So kann man nicht nur für einen Gaming PC ein halbes Vermögen ausgeben, sondern auch für passende Peripherie oder auch einen passenden Stuhl. Auf letzteres wollen wir in diesem Beitrag einmal näher eingehen, denn wir haben uns in diesem Segment einmal einige Produkte näher angesehen.

Gaming Stühle als Ersatz zum Bürostuhl

Wer einen Gamingstuhl sucht dürfte sich erst einmal die Frage stellen ob er diesen überhaupt benötigt und welches Budget er dafür ausgeben möchte. Ihr kennt es – gerade bei einem hochwertigen Stuhl kann man schonmal schnell sehr tief in die Tasche greifen. So sollte man sich vorab immer erst fragen ob eine solche Investition langfristig überhaupt von Vorteil ist. Grundsätzlich solltet ihr eure PC Gamingzeit einmal unter die Lupe nehmen. Wenn ihr richtige Zocker seid und unzählige Stunden vor dem heimischen PC verbringt ist ein Gamingstuhl definitiv anzuraten. Vor allem wenn ihr etwas professioneller unterwegs sein wollte und gegen die Pros antreten wollt kommt ihr eigentlich kaum an einem Gamingstuhl vorbei.

Modelle und Unterschiede

Auf dem Markt der Gamingstühle gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Angeboten. Hierbei solltet ihr euch vor allem zunächst einmal Gedanken über das Budget machen, welches ihr investieren wollt. Da euer Rücken und generell eure Haltung sowie der Körper es euch danken werden, sollte die Investition hier nicht zu gering gehalten werden. Auf dem Markt vertreten sind mittlerweile sehr viele verschiedene Hersteller und Anbieter. Die bekanntesten sind derzeit Noble Chairs und DXRacer. Von diesen Marken gibt es mittlerweile schon eine Modelle auf dem Markt, die sich in verschiedenen Ausführungen kaufen lassen. Von DX Racer ist aktuell das Modell DX Racer 6 hervorzuheben, da es in verschiedenen Tests und Berichten sehr gut abgeschnitten hat. Der Stuhl ist belastbar bis 100kg und bietet eine stufenlose Höhenverstellbarkeit sowie eine verstellbare Rückenlehne bis maximal 135 Grad und noch dazu eine Wippfunktion. Der Stuhl kann dazu alternativ auch als Chefsessel verwendet werden und bietet so auch für den Office Anwendungsbereich eine gelungene Alternative bei einer maximalen Verweildauer von 2-3 Stunden täglich.

Auch interessant  Final Fantasy XV: Lang erwartetes Spiel im Review

Preisklassen

Neben dem DX Racer 6 gibt es noch viele weitere Modelle in verschiedenen Preisklassen. Nach unsereren Recherchen solltet ihr jedoch mindestens mit einem Budget von 200 EUR kalkulieren und lieber langfristig denken. Die Vorteile von einem solche Gamingstuhl überwiegen doch gerade bei langfristigen Zocksessions. Wer seine Eltern überzeugen möchte kann dies ja mit dem o.g. Argument zu der Officenutzung versuchen, da sich dies auch mit einem solchen Stuhl sehr gut anbietet. Gerade im Core Gamingbereich und mit langen und exessiven Spielsessions eignet sich ein solcher Stuhl besonders. Jeder hat sicherlich schon einmal auf billigen 50 EUR Chefsesseln gesessen und es dann langfristig wieder bereut. Daher unser Fazit: wenn ihr gerne und lange spielen wollt nutzt einen Gaming Stuhl und spart hierbei nicht am falschen Ende.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Vorheriger ArtikelFC Schalke im E-Sport: LoL statt FIFA
Games waren schon immer meine Leidenschaft. Eintauchen in fremde Welten und spannende Abenteuer - das ist es was große Games ausmacht. Dazu ein passendes Heimkino und perfektes technisches Equipment - so machen Games einfach nur Spaß. Aktuell bin ich sehr vom VR Hype fasziniert - wird das die Zukunft des Gamings?