Publisher Theme
I’m a gamer, always have been.

Minigames in Spielen – Eine unterbewertete Spielgattung?

0

Fast jedes Spiel hat sie: Kurze Minigames und Sidequests, die für die Spielhandlung meistens nicht wichtig sind, aber trotzdem jede Menge Spaß bringen können. Oftmals werden die lustigen Minigames einfach ignoriert, dabei sind sie oft mit viel Liebe zum Detail gestaltet und können als echte eigenständige Spiele durchgehen. Bei uns erfahrt ihr, welche Spiele auf keinen Fall verpasst werden sollten!

Photo by Instacodez; CC0 Public Domain

Caption: Wer nach dem Retro-Feeling sucht, ist im Inverted Castle von Castlevania genau richtig.

-Anzeige-

Jump’n’Run

Minispiele des Genres Jump’n’Run sind mitunter die aufwendigsten Sidequests, die man finden kann. Dies sieht man ganz schnell in dem Retro-Hit Castlevania: Symphony of the Night, das im Original für die PlayStation erschien, 2007 jedoch für die PlayStation 3 und Xbox 360 erneut herausgebracht wurde. Das Minigame Inverted Castle ist dabei vielen Spielern komplett entgangen. Um in dieses Schloss zu gelangen, müssen Spieler verschiedene Aspekte des Spiels meistern. Einerseits müssen sie gewisse Objekte aufgesammelt haben, um ein Sidequest zu starten und sich in diesem Quest dann entscheiden, einen verhexten Gegner von seinem Fluch zu befreien, statt ihn zu besiegen. Erst dann werden Spieler in das invertierte Schloss befördert, in dem die klassische Map vertikal gespiegelt und Farben, Musik und viele andere Aspekte verändert wurden. Das aufwendig gestaltete Minigame ist ein absolutes Muss für Fans der Spielreihe. Einen echten Retroklassiker hat auch Fallout 4 als Minigame in seinen Spielverlauf aufgenommen. In dem Spiel werden sogenannte Holotapes verwendet, die mit einem Gerät namens Pip-Boy abgespielt werden können. Wer das passende Holotape findet, kann sich über ein besonderes Minigame freuen. Red Menance heißt das Game, das stark durch die ersten Game-Boy-Abenteuer von Donkey Kong inspiriert wurde. Der Bildschirm ist nur in schwarz und grün gestaltet und zeigt ein Monster, das eine Frau gefangen hält. Der Held muss sich seinen Weg über zahlreiche Leitern und Etagen bahnen, während er von Fässern abgeschossen wird. Die Gemeinsamkeiten stechen schnell hervor. Das kleine Abenteuer ist eine perfekte Auflockerung des düsteren Rollenspiels.

Casino-Spiele

Da sich die beliebten Karten- und Glücksspiele im Casino perfekt für schnelle Runden eignen, ist es keine große Überraschung, dass sie oft in Form von Minigames eingesetzt werden. Auch wenn gerade kürzlich Pokémon Go in aller Munde war, sind es besonders die kleinen Spielhallen in verschiedenen Pokémon-Editionen für den Gameboy, die Fans lieben. In Pokémon Diamant für den Nintendo DS konnten Spieler die Spielhalle Schleiede in Sinnoh besuchen und dort an den Einarmigen Banditen spielen. Dabei konnte man Münzen gewinnen, die später an der Theke gegen wertvolle Gegenstände oder sogar gegen TMs, als erlernbare Fähigkeiten für die eigenen Pokémon eingetauscht werden konnten. In den Bonusrunden konnten Spieler außerdem Pokébälle gewinnen. Eine realistischere Darstellung von Casinospielen findet man in Far Cry 3. Darin kann man im Hinterzimmer gegen ein paar harte Kerle im Poker antreten. Gespielt wird das populäre Texas Hold’em, das dank seines strategischen Anspruchs alles andere als einfach ist. Das Gameplay ist sehr lebensecht. Wie im regulären Spiel werden die Karten gemischt und ausgeteilt. Danach kann der Spieler entscheiden, was er setzen möchte. Sowohl mit guten Karten als auch mit einem Bluff bestehen Chancen auf den Gewinn. Welche Schiene der Spieler fahren möchte, bleibt also ganz ihm überlassen. Das gewonnene Geld kann danach ganz normal im Spiel eingesetzt werden.

Puzzles und Rätsel

Wer gerne seinen Verstand herausfordert, der kann sich über Puzzles und Rätsel in Spielen freuen. Davon gibt es nämlich jede Menge. Puzzles werden besonders gerne eingesetzt, um Schlösser zu knacken oder Objekte freizuspielen. Besonders viel Mühe gaben sich die Macher von The Elder Scrolls: Skyrim, als sie ein ganzes Murder Mystery gestalteten. In dem Sidequest Blood on the Ice müssen Spieler eine Reihe von Morden untersuchen, die unaufgeklärt sind. Dabei müssen sie Zeugen befragen, die Tatorte untersuchen und nach Hinweisen suchen. Wer den Quest meistert, schnappt am Ende die Bösewichte. In Assassin’s Creed: Black Flag können Spieler außerhalb des Animus durch das Bürogebäude spazieren und dabei die Computer anderer Mitarbeiter hacken. Dazu müssen selbsterklärende Rätsel gelöst werden und beispielsweise Signale durch Drehen der Komponenten verbunden werden. Das erinnert an Retro-Puzzles, in denen Rohre richtig verlegt werden müssen, damit das Wasser ungehindert hindurchfließen kann. Manche der Minigames in dem Spiel sind ganz schön kniffelig und scheinen auf den ersten Blick wenig Sinn zu machen. Wer den Dreh jedoch einmal heraus hat, will gar nicht mehr damit aufhören, die Computer zu hacken.

Photo by Joshua Livingston; CC BY 2.0

Caption: Wer in Assassin’s Creed: Black Flag alle Geheimnisse erfahren möchte, muss sich in die Computer des Hauptquartiers hacken.

Spielhallen-Feeling

Spielautomaten lösen bei den meisten Gamern besonders schöne Erinnerungen an einfachere Zeiten aus. Dieses Gefühl nutzen die Entwickler von COD: Black Ops in einem Minigame, das direkt aus einer Spielhalle stammen könnte. Das Minigame kann ganz einfach im Menü freigeschaltet und dann jederzeit gespielt werden. Das Spiel startet in einem dunklen Raum, in dem der Protagonist an einen Stuhl gefesselt ist. Er muss seine Fesseln lösen, damit er sich im Raum umsehen und einen Computer finden kann. Darauf befindet sich das Minigame der Sonderklasse. Dead Ops Arcade ist die perfekte Mischung aus Retro-Feeling und Zombie-Moderne. In der Vogelperspektive blicken Spieler auf das Feld, auf dem sich zahlreiche Untote tummeln. Mit unbegrenzter Munition muss man nun auf die Zombies losgehen und sie zurück in ihre Gräber verfrachten. Das Mingame ist durch seine aufwendige Gestaltung besonders beliebt und könnte sogar als richtiges Spiel durchgehen.

Minigames sind nicht immer nur Nebensache. Wenn sie gut gestaltet wurden und ein tolles Gameplay aufweisen, sollte man sie keines Falls links liegen lassen, sondern sich voll in das unterhaltsame Geschehen stürzen. Oftmals sind es vor allem düstere Spiele wie Fallout 4, die mit Minigames die Stimmung aufheitern und für eine ersehnte Ablenkung sorgen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar