Xbox Project Scorpio: Upgradefähige Konsolen unwahrscheinlich

0
310
Die besten XBOX ONE Spiele in den Bestseller Charts

Bevor die Xbox Project Scorpio offiziell angekündigt wurde, gab es Gerüchte darüber, dass Microsoft eine Konsole mit Upgradefähigkeit vorstellen würde. Sprich: eine Konsole, bei der Komponenten wie beim PC nachgerüstet werden können, um die Leistung zu erhöhen.

Xbox Project Scorpio: Upgrades eher unwahrscheinlich

Diesbezüglich hatte sich Xbox-Chef Phil Spencer bereits in der Vergangenheit geäußert, dies aber aktuell auf Twitter-Nachfrage noch einmal getan. Für Spencer ist eine Konsole dieser Art weit hergeholt, dementsprechend als unwahrscheinlich anzusehen.

Die besten XBOX ONE Spiele in den Bestseller Charts

Gerade die Vorstellung, dass Besitzer eine Konsole diese einfach öffnen und neue Hardware einbauen, sei weit hergeholt, so Spencer. Auch stellt sich hierbei die Frage, ob dies überhaupt sinnvoll ist. Immerhin bietet der PC für gerade diese Wünsche seit Jahrzehnten die passende Basis.

Microsoft plant mit erster nativer 4K-Konsole

Dass Microsoft zudem gerade mit der Xbox Project Scorpio beschäftigt ist, lässt eine neue Konsole in naher Zukunft ohnehin unrealistisch erscheinen. Zumal diese mit einer immensen Leistung ausgestattet sein soll und als leistungsstärkste Konsole aller Zeiten beschrieben wird.

Auch interessant  Xbox One: Microsoft sieht 2016 als Wendepunkt

Schließlich soll die kommende Xbox als erste Konsole weltweit eine native 4K-Auflösung bieten können. Wann genau die Xbox Project Scorpio auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt. Allerdings gilt es als sicher, dass diese Ende 2017 in den Verkauf gelangen soll.

Quelle: Gamespot – Bild: Microsoft

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...