Publisher Theme
I’m a gamer, always have been.

Super Mario Bros. wird zum Kartenspiel

0
(c) Pixabay: https://pixabay.com/de/super-mario-nintendo-pilz-toys-2663951/

Super Mario Bros. wird zum Kartenspiel

Der niedliche Klempner Mario ist den meisten seit Jahren ein Begriff. Er steht für ein gigantisches Spieleimperium, welches aus unzähligen Teilen für verschiedene Konsolen, den PC und sogar mobile Geräte besteht. Als Super Mario Bros. 1985 das erste Mal für die NES von Nintendo erschien, wurde eine Legende geboren. Super Mario Party, Super Mario 64 und viele weitere Ableger folgten und neue Figuren wurden kreiert. Heute zählt die Super-Mario-Reihe zu einem der Spieleklassiker schlecht hin. Kein Wunder also, dass die süßen Gestalten immer wieder in verschiedenen Spielen und Geschichten auftauchen. Und jetzt steht der Mann in der roten Latzhose sogar auch analog zum Spielen bereit – das Kartenspiel Super Mario Bros. The Powerup Card Game macht dies möglich!

-Anzeige-

Das Kartenspiel

Wer das Spiel in der Hoffnung kauft, ein ähnliches Gameplay wie in den beliebten Computerspielen zu finden, wird anfangs etwas verwundert sein. In Super Mario Bros. The Powerup Card Game geht es nämlich nicht darum, über Rohre zu springen und gefährliche Schildkröten abzuwimmeln, sondern um das Tauschen und Stehlen von Karten der Mitspieler, um am Ende der Runde den höchsten Punktestand zu erzielen. Gespielt wird mit verschiedenen Karten, deren Design aus dem Spieleklassiker stammt. Insgesamt gibt es 52 Level-Karten, 30 Mystery-Karten und 50 Chips. Zu Beginn des Spiels erhalten alle Spieler jeweils 5 Chips, die eine Art Lebensanzeige symbolisieren. Verliert ein Spieler fünf Runden und damit fünf Chips, hat dieser das Spiel verloren. 

Der Ablauf

Nun geht es an die Mystery-Karten, von welchen jeder Spieler eine erhält. Diese kommen mit einer ausführlichen Beschreibung und sind daher einfach zu verstehen sind. Hier sei nur erwähnt, dass der Erhalt einer Mystery-Karte mit Schloss eine besonders starke Ausgangsposition hat. Im Anschluss erhält jeder Spieler eine Level-Karte, auf welcher ein gewisser Wert geschrieben steht. Ziel ist es, am Ende nicht die Karte mit dem niedrigsten Wert zu besitzen. Dazu kann der Spieler, der gerade an der Reihe ist, immer mit dem linken Spieler Karten wechseln, darf die Karte des linken Nachbarn jedoch nicht im Vorfeld ansehen. Ob sich das Risiko lohnt oder nicht, entscheidet der Spieler selbst: Es kommt normalerweise auf den Wert der eigenen ersten Karte an. Wer einen niedrigen Wert auf seiner Karte hat, riskiert wenig und sollte tauschen. Nur durch den Besitz einer Schloss-Karte verhindert man einen Tausch. Der Dealer hat außerdem die Möglichkeit, seine Karte gegen die oberste Level-Karte des Decks zu tauschen.

Auch interessant  Mass Effect: Andromeda - Erscheinungsdatum bestätigt, PC-Specs folgen im Februar

Spieleadaptionen

Pokémon Go: 5 Dangers Of Being A Trainer
Pokémon Go: 5 Dangers Of Being A Traine” (CC BY 2.0) by BagoGames

Super Mario Bros. The Powerup Card Game ist nicht die erste Spieleadaption von Nintendo, denn das Studio feierte bereits mit anderen Reihen große Erfolge. 2016 verwandelte Nintendo seine allseits beliebten Spiele mit den freundlichen Monstern Pokémon mit der App Pokémon Go in ein Augmented-Reality-Abenteuer und löste einen regelrechten Massenhype aus. Menschen aus aller Welt, die vor vielen Jahren am Game Boy zum Poké-Trainer werden wollten, gingen mit ihrem Smartphone auf die Suche nach den kleinen Kreaturen. Andere fiktive Helden schafften es sogar noch weiter. Die Erfinder der geliebten Dinosaurier aus Jurassic Park brachten ihre Urzeittiere in verschiedensten Medien unter. Als Buch begonnen, wurde Jurassic Park zur Filmreihe, aus der ganze 16 offizielle Spiele entstanden. Der erste unter diesen war Jurassic Park (1993). Nach der Veröffentlichung des Films Jurassic World 2015 wurde der Slot Jurassic World Online (2015) kreiert, welcher nach wie vor zu den beliebten Spielautomaten bei Casino Euro zählt. Diese und weitere Games lassen den Dino-Hype weiterleben. Das Prinzip der Spieleadaption scheint gut zu funktionieren und die Liste der Spiele scheint endlos. Neben Pokémon und Jurassic Park wurden auch Sonic the Hedgehog, The Legend of Zelda, Donkey Kong und viele weitere durch die Wiederverwendung bekannter Charaktere zu echten Spieleklassikern. Ob dies auch in Kartenspielform so gut funktioniert, bleibt noch abzuwarten. 

Das Kartenspiel der Mario-Franchise ist gut gelungen und liebevoll gestaltet. Betrachtet man das Gameplay hat das Spiel jedoch wenig mit dem ursprünglichen Format gemeinsam. Dies könnte für einige Käufer enttäuschend sein. Alles in allem ist die Kartenspielvariante jedoch gut umgesetzt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar