Publisher Theme
I’m a gamer, always have been.

Death Stranding: Kojima deutet Engagement von Guillermo del Toro an

0

Im Moment läuft die Tokyo Game Show 2016, bei der natürlich auch das japanische Unternehmen Sony am Start ist. Während der Pressekonferenz war auch Mastermind Hideo Kojima auf der Bühne zu sehen, der nach seinem Aus bei Konami nun unter Eigenregie am Actionspiel Death Stranding werkelt.

Death Stranding: Guillermo del Toro eventuell an Bord

Zu Death Stranding gab es von Kojima dann auch einige interessante Details zu hören, zum Beispiel, dass das Spiel nicht nur Elemente von Open-World-Spielen übernehmen wird, sondern auch einen Multiplayer-Modus bieten soll. Dieser soll vor allem auf den Stöcken basieren, die bereits zur E3 thematisiert wurden.

https://www.youtube.com/watch?v=I5o6hZiksHc&feature=youtu.be&t=1h3m54s

Um das Ganze zu demonstrieren, ließ Kojima ein Bild zeigen, auf dem vier Cartoon-Charaktere zu sehen waren. Genauer gesagt die Konterfeis der Schauspieler Mads Mikkelsen und Norman Reedus sowie das Ebenbild von Kojima selbst. Als Überraschung ebenfalls zu sehen war Regisseur Guillermo del Toro, der erst als Teil des Spiels galt, von dem Kojima kurz darauf aber sagte, dass er erst einmal doch kein Teil des Projektes sei.

Neues Kojima-Spiel wird sehnsüchtig erwartet

Aufgrund der neuen Bilder ist nun aber zu vermuten, dass del Toro doch noch bei der Entwicklung von Death Stranding an Bord sein wird. Zumal es zu den Aussagen von Kojima und del Toro passen würde, dass ein gemeinsames Projekt bei beiden ganz oben auf der Liste steht.

Eine Beteilung von Guillermo del Toro bei diesem Projekt dürfte den Hype um Death Stranding noch einmal nach oben schrauben. Schon jetzt ist der kommende PS4-Titel (und möglicherweise auch PC) eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Spiele der nahen Zukunft.

Quelle: IGN – Beitragsbild: Kojima Productions

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Hinterlasse einen Kommentar