Publisher Theme
I’m a gamer, always have been.

Wie lohnenswert sind 16-Kern-Desktops wirklich?

0

Für ein schnelles und störungsfreies Spielerlebnis sind die Leistungsfähigkeit von Prozessor und Grafikkarte das Herzstück. Während modernste Spiele bereits für PCs mit vier Kernen zur Herausforderung werden, reißt die technische Weiterentwicklung nicht ab. Längst stehen Modelle mit 16 Kernen und 32 Threads bereit – doch wie sinnvoll ist die Anschaffung für ein modernes und starkes Spielerlebnis wirklich?

Anspruchsvolle Gamer benötigen Leistungsstärke

Wie wichtig die Leistung der Hardware ist, kennst du aus eigener Erfahrung. Leider fällt die Wichtigkeit oft erst auf, wenn Du Dich für einen modernen Titel entschieden hast und das Spielerlebnis zu langsam ist oder ruckelt. Mit speziellen Gaming-PCs und ihren fortgeschrittenen Desktop-Prozessoren leistest du den besten Beitrag, um ein störungsfreies Spielerlebnis bei gehobenen Ansprüchen zu genießen.

Waren acht Kerne in den letzten Jahren der Standard in Gaming-PCs, geht die Technologie längst zu 16-Kern-Computern über. Diese zeigen sich natürlich auch bei der Medienwiedergabe oder dem parallelen Betreiben diverser Programme als leistungsstark und eine sinnvolle Anschaffung für Deinen Alltag. Beim Gaming entfalten sich die Stärken der modernsten Technologie jedoch erst richtig.

Neue Branchenimpulse dank der AMD-RYZEN-Serie

Höherer Speed bei mehr Bandbreite und Speicher stellt der neue Prozessor RYZEN 3000 von AMD in Aussicht. Der namhafte Hersteller konnte der Gaming-Szene schon in den vergangenen Jahren Impulse verleihen. Unter https://www.mindfactory.de/Highlights/AMD_RYZEN_3000 gewinnst Du einen Überblick über den neuen Prozessor, der vom Hersteller selbst als „leistungsstärkster 16-Kern Desktop Prozessor der Welt” beworben wird.

In dritter Generation auf den Markt gebracht, wurde der RYZEN 3000 bewusst für 7 nm Gaming GPUs entwickelt und produziert. Die zugehörige Grafikeinheit bremst das Erlebnis nicht aus und ermöglicht Dir einen reibungslosen und starken Einstieg ins 1080p Gaming. Natürlich musst Du hierfür nicht noch gesondert in eine neue Grafikkarte investieren, diese ist als Radeon-Grafikeinheit bereits integriert.

Als Spielefan AMD RYZEN Bundles nutzen

Natürlich möchten Gamer die Leistungsfähigkeit der neuen Prozessoren direkt mit Games testen, die hohen Ansprüchen genügen. AMD macht dies eingefleischten Spielefans möglich und hält aktuell Bundles in Aussicht, mit denen sich bares Geld sparen lässt. Neben einem Bundle für Godfall und WoW steht das AMD RYZEN Game Bundle für Assassins Creed Valhalla zur Auswahl. Der neuste Teil der Serie als packendes Wikinger-Abenteuer kommt erst Ende des Jahres auf den Markt, lässt sich jedoch jetzt schon zum attraktiven Preis vorbestellen.

Der Unterschied des RYZEN 3000 gegenüber anderen Prozessoren zeigt sich natürlich auch beim Spielerlebnis mit etablierten Spielen. Dies gilt neben klassischen PC-Games genauso wie beim Spielen online. Hier bleibt die Bandbreite der Internetverbindung das wichtigere Kriterium, wie schnell und reibungslos das Spielerlebnis abläuft. LAN-Anschluss und Glasfaser sollten es schon sein, damit die hohen Leistungswerte bei Online-Spielen adäquat genutzt werden können.

Gaming-Erlebnis der XBox am PC erleben

Mit der Umstellung auf leistungsfähigere Prozessoren ist auch die Umstellung des Konsolen-Gamings auf den PC für viele Gamer interessanter. So ist XBox-Gaming am PC mit dem Game Pass von Sony möglich, der einen Zugriff auf mehr als 100 beliebte Spiele gibt. Hierzu gehören Gears 5, Wasteland 3, Sea of Thieves oder The Outer Worlds. Viele Gründe, die Leistungsfähigkeit eines neuen Prozessors hautnah zu erleben.

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Hinterlasse einen Kommentar