The Last Guardian: Überblick der ersten Reviews (Roundup)

0
295
Credit: Sony

Mit Ico und Shadow of the Colossus hat Sony bereits 2001 und 2005 sehr stimmungsvolle und beliebte Action-Adventures auf den Markt gebracht, die in The Last Guardian nun ihren Nachfolger bekommen haben. Wir blicken aus diesem Grund mit einem Review Roundup auf die ersten Wertungen.

The Last Guardian: Oftmals hohe Punktzahlen erreicht

Wenig überraschend wurde The Last Guardian von vielen Experten und auch Spielern mit hohen Wertungen bedacht. So hat PlayStation LifeStyle gleich 10 von 10 Punkten vergeben, bei Gamespot und VideoGamer waren es immerhin 9 von 10 Punkten.

Bei Gamespot wurden vor allem die wunderschönen Animationen, das überragende Leveldesign und die Beziehung zwischen Hauptcharakter und seinem pelzig-gefederten Helfer als Pluspunkte genannt. Gerade die Stimmung zwischen den Protagonisten sorgt wohl für viele schöne Momente.

Hohe Erwartungen als Manko bei Wertungen

Eine der geringsten Wertungen für The Last Guardian gab es von IGN, nämlich 7 von 10 Punkten. Im dortigen Review wird kritisiert, dass es für jeden sehr schönen Moment auch einen frustrierenden Moment gibt, etwa durch eine schlechte Kameraführung oder eine lästige Steuerung.

Auch interessant  Call of Duty: Modern Warfare Remastered - Neuer Story-Trailer verfügbar

Von den Nutzern wird teilweise angemerkt, dass das Action-Adventure für die PlayStation 4 zwar gut sei, nicht aber die Erwartungen an ein Spiel erfüllen kann, auf das man sich über zehn Jahre lang gefreut hat. Wer den Titel ohne diese Bewertungsgrundlage betrachtet, soll aber voll auf seine Kosten kommen.

Quelle: Metacritic – Bild: Sony

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...