Star Wars Battlefront: Neue Details zum Supremacy Modus

von N1tro 18. August 2015 um 15:26
Star Wars Battlefront Spiel

Der kommende Star Wars Shoter Star Wars Battlefront zieht immer mehr seine Kreise. Am 14. August, also vor ein paar Tagen, wurde der neue Spielmodus mit dem Namen Supremacy offiziell vorgestellt. Kenner der Battlefield Spiele werden sich bei diesem Modus stark an die Battlefield Spiele erinnern. Der Modus orientiert sich nämlich am bekannten Conquest Spielemodus aus der berühmten Battlefield Spielereihe. Zunächst sorgte ein Blogpost für Verwirrung, da die Zeit pro Runde im Spiel mit nur 10 Minuten angegeben war. Die Verlängerung der Runde durch verschiedene Eroberungen von einigen Kontrollpunkten im Spiel ist demnach auch möglich. Dies ging aus einer Reddit News hervor, in der ein Sledgehammer Community Manager nähere Details dazu preisgab.

Startpunkte im neuen Supremacy Modus in Star Wars Battlefront

Im neuen Modus wird mit jeweils zwei Kontrollpunkten für beide Teams gestartet. Dazu gibt es einen weiteren Punkt in der Mitte des jeweiligen Spielfeldes, der jedoch neutral gewertet wird und es somit möglich macht sich in die Mitte vorzukämpfen. Grundsätzlich beträgt das Zeitlimit wie bereits beschrieben 10 Minuten pro Runde. Diese Zeit ändert sich im Ablauf des Spiels pro Runde. Wenn nämlich ein Checkpoint erobert wurde kommt auf die reguläre Spielzeit noch eine Minute oben drauf. Wenn die Stärken der Teams ausgeglichen sind kann somit eine Runde Supremacy im Spiel Star Wars Battlefront ohne ein Ende weitergehen. Das Zeitlimit läuft nämlich erst dann ab wenn keine Kontrollpunkte mehr erobert werden oder wenn eines der beiden Kontrahenten Teams alle fünf Kontrollpunkte für sich eingenommen hat. Star Wars Battlefront kann somit ein spannender Multiplayer Shooter werden, der es in sich hat. Grafisch sieht das ganze schon sehr gut aus, wie ihr anhand des gezeigten Trailers sehen könnt.

Quelle: PCGames, Reddit

Kommentar hinzufügen