Xbox One Scorpio: Microsoft verspricht echtes 4K

3
60
Credit: Microsoft

Die Sony PlayStation 4 Pro ist nun offiziell auf dem Markt verfügbar und die ersten Reviews haben bereits gezeigt, dass Sony wohl gute Arbeit geleistet hat. Bei Microsoft scheint man sich mit der bereits angekündigten Xbox One Scorpio aber dennoch besser aufgestellt zu sehen.

Xbox One Scorpio: Natives 4K laut Xbox-Verantwortlichem

Der Xbox-Verantwortliche Aaron Greenberg hat sich in einem Interview nun zu den Fähigkeiten der Xbox One Scorpio geäußert. Bei dieser soll es sich zunächst einmal um die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten handeln, was angesichts von einem Jahr Entwicklungsvorsprung gegenüber der PS4 Pro auch zu erwarten war.

Credit: Microsoft
Credit: Microsoft

Darüber hinaus ließ Greenberg aber wissen, dass die neue Xbox-One-Version in der Lage sein wird, natives 4K darzustellen. Diese Option bei allen Spielen gibt es im Moment nur bei leistungsstarken Gaming-PCs, die laut Greenberg mehrere tausend US-Dollar kosten sollen.

PlayStation 4 Pro bietet oftmals nur 4K-Upscaling

Das stimmt nicht ganz, denn einen sehr fähigen Gaming-PC mit 4K-Optionen gibt es schon für unter 1.000 Euro zu haben, wenn man die richtigen Komponenten einsetzt. Zudem kann auch die PS4 Pro natives 4K darstellen.

Worin Greenberg aber definitiv recht hat: die PS4 Pro wird natives 4K nur bei den wenigsten Spielen bieten, die meisten Spiele werden auf 4K-Upscaling setzen. Sollte Project Scorpio einen Großteil der Spiele in nativem 4K darstellen, wäre dies natürlich ein immenser Vorteil. Auf den Markt kommen soll die Xbox One Scorpio gegen Ende 2017.

Quelle: Gamespot – Bild: Microsoft

3 KOMMENTARE