Watch Dogs 2: Verkaufszahlen deutlich geringer als bei Teil 1

0
50
Credit: Ubisoft

Vor kurzem wurde mit Watch Dogs 2 ein neuer Teil des Action-Adventures von Ubisoft für PC, die PlayStation 4 und die Xbox One auf den Markt gebracht. Wie nun bekannt geworden ist, hat sich der zweite Teil aber bei weitem nicht so gut verkauft wie der erste Teil.

Watch Dogs 2: Geringere Verkaufszahlen zum Start

Selbst Ubisoft hat mittlerweile verkündet, dass Watch Dogs 2 die Verkaufszahlen zum Start von Watch Dogs nicht hat erreichen können. Der französische Publisher hat aber keine genauen Zahlen genannt, sodass sich auch nicht offiziell sagen lässt, wie groß der Unterschied ist.

Credit: Ubisoft
Credit: Ubisoft

Bei Chart-Track hat man sich hierzu aber Gedanken mit einer Beispielrechnung gemacht: so soll Watch Dogs 2 in der Startwoche nur knapp auf Rang 2 der Verkaufscharts gelandet sein, und zwar hinter Call of Duty: Infinite Warfare, von dem rund 80.000 Exemplare verkauft wurden.

Andere Publisher ebenfalls mit Problemen

Somit muss Watch Dogs 2 ungefähr knapp unter 80.000 mal verkauft worden sein, was einen immensen Unterschied zur Startwoche vom ersten Watch Dogs bedeuten würde. So wurde Watch Dogs in der ersten Woche der Verfügbarkeit rund 380.000 mal verkauft.

Laut Ubisoft soll es aber nicht nur dem eigenen Unternehmen so gehen, sondern auch anderen Publishern, bei denen Fortsetzungen geringere Verkaufszahlen aufweisen als zuletzt. Möglicherweise hängt dies damit zusammen, dass in jüngerer Vergangenheit einige Spiele veröffentlicht wurden, die zum Start mit immensen Problemen zu kämpfen hatten. Spieler könnten also warten, bis ein Spiel gepatcht wurde – bei Ubisoft selbst hofft man auf einen langfristigen Anstieg der Zahlen.

Quelle: Eurogamer – Bild: Ubisoft