Nintendo Switch: Nicht als Ersatz für Nintendo 3DS eingeplant

1
70
Credit: Nintendo

Am 03. März 2017 wird die Nintendo Switch offiziell auf den Markt kommen, neben etlichen Vorschusslorbeeren vor der offiziellen Präsentation haben sich die Experten auch nach der Vorstellung auf globaler Bühne nicht mit Lob zurückgehalten.

Nintendo Switch: Im Kern eine Heimkonsole

Andererseits wurde aber auch darüber spekuliert, was der Verkaufsstart der Nintendo Switch für die übrigen Nintendo-Produkte bedeuten könnte. Allen voran wurde hier der Nintendo 3DS genannt, der als Handheld insbesondere auf den mobilen Einsatz spezialisiert ist.

Credit: Nintendo

Da die Switch aber ebenfalls die Möglichkeit bietet, die Spiele mobil, gerade unterwegs, zu spielen, könnte laut Experten ein Problem für den 3DS entstehen. Laut Nintendos Präsident in Nordamerika, Reggie Fils-Aime, sind solche Bedenken aber nicht weiter von Belang.

Nintendo 3DS soll weiterhin aktiv bleiben

Zwar sei die Switch eine Konsole mit mobilen Elementen, im Kern bleibt die Switch aber eine Heimkonsole. Darüber hinaus ließ Fils-Aime verlauten, dass Nintendo den 3DS weiter unterstützen wird. Insbesondere in Form von neuen Spielen, die zum Teil auch schon angekündigt wurden.

Dass Nintendo tatsächlich eine Abkehr vom 3DS planen könnte, ist auch deshalb unwahrscheinlich, weil sich das Handheld bestens verkauft. Gerade in den wenig erfolgreichen Zeiten der Wii U war die DS-Familie für Nintendo ein wichtiger Faktor, der Einnahmen generieren und hohe Verkaufszahlen erreichen konnte.

Quelle: Gamespot – Bild: Nintendo

1 KOMMENTAR