Pokémon Go: Story wird noch wichtigere Rolle spielen

0
23
Pokemon Go
Pokemon Go

Erst vor kurzem hat es ein Update für Pokémon Go gegeben, das eine Menge neuer Pokémon der zweiten Generation mit sich gebracht hat. Nach dem Update stehen nun 225 verschiedene Monster zur Verfügung, weitere Updates in der Zukunft sind selbstredend zu erwarten.

Pokémon Go: Story soll deutlich erweitert werden

Unter anderem hat Entwickler Niantic auch versprochen, dass die Story bzw. Lore des Spiels in den kommenden Monaten erweitert werden soll. So sei die Geschichte von Pokémon Go deutlich tiefgründiger als sich nach aktuellem Stand annehmen lässt. Speziell der Vergleich mit den GameBoy- oder DS-Titeln in puncto Story geht eindeutig zu Ungunsten des Pokémon-Ablegers für Apple iOS und Google Android aus.

Pokemon Go
Pokemon Go

Die Aussagen zur Erweiterung stammen von Niantic-CEO John Hanke, nun hat Senior Product Manager Tatsuo Nomura diese relativiert. So sei zwar immer noch geplant, die Geschichte zu erweitern, ein kurzfristiges Update hingegen ist unwahrscheinlich, weil Niantic noch immer ein kleines Team ist.

Kurzfristige Updates zur Story nicht zu erwarten

Rund 70 Mitarbeiter sollen derzeit bei Niantic beschäftigt sein, die allerdings nicht nur an der Lore arbeiten müssen. Sondern unter anderem an einem Update, das einen Multiplayer-Modus sowie Tauschmöglichkeiten zwischen Spielern mit sich bringt.

Dass diese Optionen derzeit mehr im Fokus stehen könnten, ist durchaus realistisch. Zumal es auch so ist, dass die dritte Generation der Pokémon vermutlich auch noch umgesetzt werden soll, was wahrscheinlich mehr neue Spieler anzieht bzw. mehr aktuelle Spieler bei Laune hält als eine Expansion der Lore.

Quelle: Polygon – Bild: Niantic