Mass Effect: Andromeda – Kein Season Pass geplant

0
64
Credit: Mass Effect/EA

Erst vor dem Wochenende haben wir darüber berichtet, dass Mass Effect: Andromeda nun ein offizielles Erscheinungsdatum erhalten hat. Ab dem 21. März in den USA und ab dem 23. März 2017 in Europa wird das neueste Mass Effect verfügbar sein.

Mass Effect: Andromeda – Season Pass nicht geplant

Darüber hinaus gibt es nun weitere Informationen, die von BioWare-GM Aaryn Flynn verkündet wurden. So ist nun bekannt, dass es für Mass Effect: Andromeda keinen Season Pass geben wird. Das ist durchaus interessant und unüblich, immerhin verdienen viele Entwickler und Publisher mit einem Season Pass viel Geld.

Credit: Mass Effect/EA

Die interessante Frage, die Flynn dabei nicht beantwortet hat: warum es keinen Season Pass geben wird und welche Alternativen auf dem Plan stehen. Kein Season Pass könnte etwa bedeuten, dass das neue Mass Effect komplett ohne Zusatzinhalte in Form von DLCs auskommen wird.

Weitere Informationen zu DLCs folgen später

Aber auch das wäre eine Überraschung, denn genau wie ein Season Pass sind auch DLCs ein beliebtes Mittel der Entwickler und Publisher, um Geld zu verdienen. Dass BioWare und Electronic Arts hier keine Option nutzen wollen, ist sehr unwahrscheinlich.

Es könnte aber sein, dass die DLCs einzeln verkauft werden sollen, da es nicht wenige Spieler gibt, die die Thematik des Season Pass kritisieren. Andererseits ist auch denkbar, dass die DLCs kostenlos angeboten werden – laut Flynn werden sich die Entwickler diesbezüglich zu einem späteren Zeitpunkt zu Wort melden.

Quelle: Gamespot – Bild: BioWare/EA