Ghost Recon: Wildlands – Neuer Trailer zeigt PC-Version, unbegrenzte Framerate

0
20
Credit: Ubisoft

Das neue Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands hat bereits viele interessierte Spieler angezogen, die Beta-Phase hat 6,8 Millionen Spieler weltweit gezählt. Das zeugt nicht nur von einem immensen Interesse, sondern stellt auch einen neuen Rekord von Ubisoft dar.

Ghost Recon: Wildlands – Neuer Trailer zeigt die PC-Version

Gerade bei der PC-Version wurde aber durchaus die eine oder andere kritische Stimme laut, die eine schlechte Portierung vermutet hat. Um dem Ganzen ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen, hat Ubisoft nun einen neuen Trailer zur PC-Version von Ghost Recon: Wildlands veröffentlicht, der die grafischen Fähigkeiten darstellen soll und sich im Folgenden anschauen lässt:

Wie schon der Titel des Videos aufzeigt, soll das Spiel auf dem PC nicht nur in 4K-Auflösung laufen, sondern auch noch bei 60 Bildern pro Sekunde. Und das trotz vermutlich hoher Einstellungen, die im Video selbst ein Stück weit näher angeschnitten werden, zum Beispiel HBAO+, Volumetric Lighting oder Turf Tech zur Grasdarstellung.

Unbegrenzte Framerate als Option, Test mit Nvidia-GPU

Der Test wurde laut Videobeschreibung mit einer Nvidia GeForce GTX durchgeführt, die Modellnummer wurde aber nicht genannt. Hieraus lässt sich wohl ableiten, dass eine sehr leistungsstarke Karte verwendet wurde, vermutlich die GeForce GTX 1080 oder gar die GeForce GTX Titan X.

Generell hat Ubisoft auch noch einmal betont, dass die Framerate der PC-Version nicht gedrosselt sein wird. Genügend Leistung vorausgesetzt, sind also auch mehr als 60 fps möglich. Auf den Markt kommen wird Ghost Recon: Wildlands am 07. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Quelle: Gamespot – Bild: Ubisoft